Genießen

Veränderte Genusskultur durch Migration?

Heute haben über 20 Prozent der deutschen Bevölkerung einen Migrationshintergrund. Diese Tatsache hat die kulinarischen Systeme maßgeblich beeinflusst. Die große Zahl von Flüchtlingen aus den Krisenländern Afrikas und vor allem der arabischen Welt – über 1,3 Millionen sind es derzeit, Tendenz steigend – dynamisiert diesen Prozess erheblich! Die neuen Flucht- und Migrationsbewegungen haben mittelfristig gravierende Auswirkungen auf die Europäische Esskultur und die Vorstellungen von Genuss.

DLG-Geschmacks-Profil

Beim Einkauf können Informationen über das „sensorische Profil“ von Lebensmitteln, also Hinweise zum Geschmack oder Geruch, hilfreich sein. Die DLG entwickelt seit diesem Jahr Geschmacksprofile für Lebensmittel, die bei der Wahl eines Produktes als Orientierungshilfe dienen können.

Kulinarische Tipps zu DLG-prämierten Weinen und Spargel

„Wein und Spargel“ - die Saison für das Frühjahrsduo ist durch das milde Klima eingeläutet worden. Früher galt bei der Wahl des richtigen Weines: "Silvaner" oder "Gutedel", da kann man nichts falsch machen. Mit dieser Festlegung entgehen einem aber viele andere Kombinationsmöglichkeiten.

Tipps für die Bierverkostung zuhause

Die Verkostung von Bier folgt ähnlichen Regeln, wie wir sie von der klassischen Weinverkostung kennen. Sortieren Sie die Biere in einer bestimmten Reihenfolge...

Wörter für den richtigen Geschmack

An der ETH Zürich und an weiteren Schweizer Hochschulen wird seit 2003 geforscht, um den Geschmackswortschatz der deutschen Sprache in Form einer Datenbank zu erfassen. mehr...

Special: Wein & Käse

Manche Irrtümer halten sich beharrlich. Nein, es ist nicht der Rotwein, der grundsätzlich gut zu Käse passt. Tatsächlich harmonieren nur wenige trockene Rotweine mit dem Milchprodukt.

Special: Wein & Schokolade

Kakaobäume und Weinreben scheinen auf den ersten Blick wenige Gemeinsamkeiten zu haben. Jedoch: Was für die Weintrauben gilt, gilt auch für die Kakaobohne. Weiter lesen...