Internationale DLG-Qualitätsprüfung für Süßwaren

Die Vorliebe für Süßes ist dem Menschen angeboren und direkt mit einem hormonell gesteuerten Glücksgefühl verbunden. Mit Bonbons, Fruchtgummi , Schokolade und anderen Naschereien belohnen wir uns selber gerne zwischendurch. Die Vielfalt bietet große Abwechslung, jährlich isst jeder Deutsche im Durchschnitt 32 Kilogramm Süßes.

Das DLG-Testzentrum Lebensmittel bewertet jedes Jahr die Qualität von rund 1.000 Süßwaren. Dazu gehören unter anderem:

  • Pralinen
  • Schokoladendragees und weitere Schokoladenerzeugnisse
  • Schaumzuckerwaren wie Schaum- und Schokoküsse
  • Zuckerwaren wie Bonbons
  • Geleeprodukte
  • Lakritz
  • Marzipan und Nougat
  • süße Brotaufstriche; Honig
Alle prämierten Süßwaren

Testmethode und Kriterien

Die Breite des Angebots findet bei der DLG-Süßwarenprüfung Berücksichtigung, indem den Prüfern für bestimmte Warengruppen speziell an die jeweiligen sensorischen Besonderheiten angepasste Prüfschemata vorliegen. Beispielsweise zählen bei Süßwaren neben den sensorischen Qualitätskriterien Aussehen, Geruch und Geschmack oft auch der Biss und der Kaueindruck oder der so genannte Bruch zu den zu bewertenden Merkmalen.