Welcher Wein in welcher Flasche?

Lässt man die Etiketten und Farbtöne außer Acht, ist die Flaschenform das prägnanteste Merkmal eines Weines vor dem Eingießen ins Glas. Im letzten Jahr untersuchten die Experten der DLG-Bundesweinprämierung, welche Weine in welchen Flaschen angeboten werden. 4.900 Weine aus allen Anbaugebieten wurden dafür nach ihrer Flaschenform „sortiert“. Das Ergebnis: Der Bordeaux-Style ist weiter angesagt: Die Hälfte aller Weine wurden in diese Flaschenform abgefüllt. Gut ein Viertel kommt in die Schlegelflaschen. Jeder siebte Wein reift in einer Burgunderflasche. Und die Franken? Von den fränkischen Weinen werden drei von vier Flaschen in einer Bocksbeutelflasche angestellt. Typisch regional!